Traum

Wir träumen davon, Ozeane zu verbinden 
… für den Frieden in der Welt und im Geist

Wir glauben, nur ein friedlicher Geist ist einer zukunftsfähiger Geist.

Genau dann, wenn wir im Frieden mit dem Natur uns finden, weichen wir gedankenlos vor dass was uns vernichtet. Wir erkennen die Freude über das was wir erhalten und das was wir teilen.

Wenn wir mit uns selbst im Frieden wären, würden wir auch auf einander besser aufpassen.

Um die Ozeane zu verbinden, radeln wir für den Frieden und für die Humanität, dafür das Leben zu leben, für saubere Ozeane und für unsere Umwelt, für die Vielfalt und für die zerstreut lebenden Familien und Ethnizitäten, für die verlassenen Kinder und für alle Greise..was eigentlich nichts anders bedeutet als einander Respekt und Achtung zu schenken… 

Wir treten in die Pedalen für das Leben.

“Eure Herzen kennen im Stillen die Geheimnisse der Tage und Nächte.
Aber eure Ohren dürsten nach den Klängen des Wissens in euren Herzen.
Ihr wollt in Worten wissen, was ihr in Gedanken immer gewußt habt.
Ihr wollt mit den Händen den nackten Körper eurer Träume berühren.
Und das ist gut so.” ― Kahlil Gibran